Neue SATA-Festplatten unterstützen AHCI. Der AHCI-Modus verbessert zwar nicht unbedingt die Datenrate der Festplatte, jedoch bietet der Modus Funktionen, die den Betrieb beschleunigen können.

Als erstes muss in der Registrierung folgender Wert von „3“ auf „0“ geändert werden:

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\msahci

Hier muss der Eintrag „START“ wie oben beschrieben geändert werden.

Nun den Rechner neu starten und im BIOS „AHCI“ aktivieren. Jetzt kannst Du beruhigt Windows hochfahren und die neuen Treiber werden installiert. Windows nochmals neu starten und fertig…